Aktives Kurvenlicht

/media/technologies/active_light/intro_module/de/image_2.jpg
/media/technologies/active_light/intro_module/de/image_1.jpg
Das aktive Kurvenlicht folgt der Lenkbewegung der Räder und macht Fußgänger, Radfahrer und Tiere insbesondere auf kurvenreichen Strecken bei Nacht erheblich früher sichtbar.

Das Aktive Kurvenlicht als Bestandteil der Sonderausstattung Intelligent Light Systems macht Nachtfahrten auf kurvenreichen Strecken noch sicherer durch eine um bis zu 90 % weitere Ausleuchtung der Fahrbahn. Jetzt können Sie Fußgänger, Radfahrer und Tiere bei Nacht viel früher erkennen.
Bei Einfahrt in eine Kurve mit 190 m Radius, bezogen auf die Mittellinie der Straße, betrug der ausgeleuchtete Bereich bisher 30 m, mit dem Aktiven Kurvenlicht, das den Lenkbewegungen der Räder folgt, sind es 55 m. Die Bi-Xenon-Scheinwerfer mit dynamischer Leuchtweitenregulierung und Scheinwerferreinigungsanlage steuert ein Mikrocomputer auf Basis aktueller Informationen von Lenkwinkel- und Geschwindigkeitssensor.
1

Lenkt mit.

Verfügbarkeit in Fahrzeugklassen

Verwandte Themen