Mercedes-Benz Intelligent Drive

Nachtsicht-Assistent Plus(ab 2007)

/media/technologies/night_view_plus_with_spotlight/intro_module/de/image_2.jpg
/media/technologies/night_view_plus_with_spotlight/fr_CA/thumb_l.jpg
Das System zeigt die nächtliche Straße dank Infrarot als beleuchtete Szene im Display und markiert erkannte Personen; ein Spotlight blinkt optional Passanten am Straßenrand an.

Wenn die Sonne untergegangen ist, wird Autofahren gefährlicher. Nachts findet nur 20 Prozent des gesamten Verkehrsaufkommens statt – aber 40 Prozent aller tödlichen Unfälle! Auch Scheinwerfer mit Abblend- und Fernlicht schaffen hier nur bedingt Abhilfe. Darum bemüht sich Mercedes-Benz, auf andere Weise für klare Sicht zu sorgen. Der NACHTSICHT-ASSISTENT PLUS zeigt Ihnen mittels einer Infrarotkamera, was sonst verborgen bliebe. Dies erhöht die Sicherheit des Fahrers, aber auch die unvorsichtiger Fußgänger.
1

Mehr Sicht bei Nacht.

Media

Vertiefende Informationen

/media/technologies/night_view_plus_with_spotlight/additional_information_module/de/image_1.jpg

Nach der Produktion der Bilder und Filme können sich Änderungen ergeben haben.

Die Spotlight-Funktion wird ab einer Geschwindigkeit von 45 km/h aktiv, wenn die automatischen Lichtfunktionen und der NACHTSICHT-ASSISTENT PLUS eingeschaltet sind.

Eine zusätzliche Blende im Projektionsmodul eines Frontscheinwerfers ermöglicht die punktuelle Lichtverteilung der Spotlight-Funktion. Personen auf oder an der Fahrbahn können in einer Reichweite von bis zu 80 m erkannt und angeblinkt werden. Die komplexe Steuersoftware des NACHTSICHT-ASSISTENT PLUS richtet das Punktlicht auf erkannte Personen. Die Steuersoftware kann auch vorausfahrende oder entgegenkommende beleuchtete Fahrzeuge erkennen und verhindert, dass diese durch das Blinken der Spotlight-Funktion geblendet werden. Bei Fahrten mit ca. 70 km/h erkannten Testfahrer einen Fussgänger im Durchschnitt bereits 25 Meter, bzw. 1,3 Sekunden früher als ohne Spotlight-Funktion. Sekunden, die einen grossen Unterschied machen können.

1

Verfügbarkeit in Fahrzeugklassen

  • A-Klasse
  • AMG GT
  • B-Klasse
  • C-Klasse
  • CLA
  • CLS
  • E-Klasse
  • G-Klasse
  • GLA
  • GLC
  • GLE
  • GLS
  • S-Klasse
  • SL
  • SLC
  • V-Klasse

Verwandte Themen