ESP® Kurvendynamik-Assistent

/media/technologies/torque_vectoring_brake/intro_module/de/image_2.jpg
/media/technologies/torque_vectoring_brake/intro_module/de/image_1.jpg

Erkennt das ESP® ein drohendes Untersteuern in Kurven, erzeugt es einen gezielten Bremseingriff am kurveninneren Hinterrad und das Fahrzeug lenkt präzise und beherrschbar ein.

Mehr Sicherheit im Kurvengrenzbereich bietet der ESP® Kurvendynamik-Assistent. Registrieren die in allen Mercedes-Benz Personenkraftwagen serienmäßig vorhandenen ESP®-Sensoren eine Untersteuertendenz, während der Fahrer in einer Kurve fährt, erzeugt das Stabilitäts-Programm einen gezielten, einseitigen Bremseingriff am kurveninneren Rad der angetriebenen Achse. Dadurch entsteht eine sanfte Drehbewegung des Fahrzeugs um die Hochachse – Techniker sprechen vom sogenannten „Giermoment“.Der Effekt: Das Fahrzeug lenkt nicht nur präziser und beherrschbarer ein, sondern bietet durch das reduzierte Untersteuerrisiko auch ein Plus an aktiver Fahrsicherheit.

 

Der ESP® Kurvendynamik-Assistent lässt sich auf Basis des bestehenden ESP®-Systems mit einer neuen Software umsetzen, so dass sich weder Fahrzeuggewicht noch Verbrauch erhöhen. 

1

Stabilisiert in Kurven.

Verfügbarkeit in Fahrzeugklassen

Verwandte Themen