HYBRID

/media/technologies/hybrid/intro_module/de/image_2.jpg
/media/technologies/hybrid/intro_module/de/image_1.jpg
Der Hybridantrieb kombiniert Verbrennungsmotor und Elektromotor mit Lithium-Ionen-Batterie. Das Resultat sind souveräne Leistung und vorbildliche Verbrauchswerte.

Die kraftvolle Effizienz.

Media

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 14,2-5,7 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert: 332-149 g/km.

Vertiefende Informationen

/media/technologies/hybrid/additional_information_module/de/image_1.jpg

Nach der Produktion der Bilder und Filme können sich Änderungen ergeben haben.

Der S 400 HYBRID von Mercedes-Benz ist weltweit das erste Serien-Hybrid-Fahrzeug mit der innovativen Lithium-Ionen-Hochvoltbatterie und CO2-Champion der Luxusklasse.

 

Die neue Batterie bietet im Vergleich zu herkömmlichen Nickel-Metallhydrid-Batterien eine höhere Energiedichte, einen besseren elektrischen Wirkungsgrad, kompaktere Abmessungen und geringeres Eigengewicht. Im S 400 HYBRID sind daher Innenraummaße und Kofferraumvolumen unverändert großzügig bemessen.

Der 3,5-Liter-V6-Benzinmotor mit adaptiver Ventilsteuerung wurde grundlegend überarbeitet und optimiert. Der thermische Wirkungsgrad des Motors wurde erhöht, gleichzeitig sinken der spezifische Kraftstoffverbrauch und die Rohemissionen. Und das bei einer Leistungssteigerung des Aggregats um 5 kW (7 PS) auf 205 kW (279 PS).
Das Hybridmodul, ein scheibenförmiger Elektromotor, dient auch als Anlasser und Lichtmaschine.Zudem dämpft das kompakte Bauteil wirkungsvoll Torsionsschwingungen im Antriebsstrang. Das verringert Geräusche und Vibrationen. Ergebnis: noch mehr Fahrkomfort.

Das modifizierte Hochleistungs-Motorsteuergerät stimmt das Antriebssystem optimal auf den jeweiligen Einsatzzweck ab – Stadtfahrt, Überlandfahrt, Autobahnfahrt oder Rangieren – so dass Kraftstoffverbrauch sowie Emissionen auf dem niedrigstmöglichen Niveau gehalten werden können

 

Über eine separate Anzeigefunktion im Kombiinstrument erhält der Fahrer aktuelle Informationen zum jeweiligen Energiefluss beim Boosten und Rekuperieren sowie zum Ladezustand der Batterie.Das Mehrgewicht des Gesamtsystems beträgt nur 75 Kilogramm.Die Hybridtechnologie des S 400 HYBRID ist siebenfach abgesichert.

 

Und so arbeitet der Antrieb des S 400 HYBRID im Alltagseinsatz.

 

AMPELSTOPP: Die Start-Stopp-Funktion schaltet den Motor ab, wenn der Wagen hält.Bei der Weiterfahrt startet der Elektromotor das Haupttriebwerk fast unmerklich. Das senkt Verbrauch und Emissionen.

 

ANFAHREN und BESCHLEUNIGEN: Dabei sorgt der so genannte Boost-Effekt für souveräne Kraftentfaltung, denn der platzsparend eingebaute Elektromotor (Starter/Generator) unterstützt den Verbrennungsmotor in der verbrauchsintensiven Beschleunigungsphase. Er entwickelt bei 120 V Betriebsspannung eine Maximalleistung von 15 kW (20 PS) und ein Startdrehmoment von 160 Nm.

 

REKUPERATION: Bei der Verzögerung des Fahrzeugs arbeitet der Elektromotor als Generator und kann Bremsenergie zurück gewinnen – der Fachausdruck dafür ist Rekuperation. Der Elektromotor verstärkt dabei die Motorbremse.

 

ÜBERLANDFAHRT und AUTOBAHN: Die Verschiebung des so genannten Betriebspunkts des Verbrennungsmotors in Richtung geringerer spezifischer Verbrauch sorgt insbesondere bei Überlandfahrten oder auf der Autobahn für einen besseren Wirkungsgrad. Außerdem wechseln sich bei Überlandfahrten Boost-, Konstant- und Rekuperationsphasen ab. So stehen, je nach Streckenprofil, große Mengen an Rekuperationsenergie zur Verfügung, die ebenfalls helfen, Verbrauch und Emissionen zu senken.

 

AUSROLLEN/BERGABFAHRT: Auch hier wird in jeder Schubverzögerung, wenn Sie den Fuß vom Gas nehmen und die Motorbremse einsetzt, die Rekuperation aktiviert.

 

FAZIT: Der HYBRID von Mercedes-Benz bietet souveräne Leistung und vorbildliche Verbrauchswerte.

 

1

Verfügbarkeit in Fahrzeugklassen

Verwandte Themen