Verkehrszeichen-Assistent

/media/technologies/traffic_sign_assist/intro_module/de/image_2.jpg
/media/technologies/traffic_sign_assist/intro_module/de/image_1.jpg
Eine Kamera an der Innenseite der Frontscheibe erfasst die ausgeschilderten Geschwindigkeitsbegrenzungen zum Beispiel am Fahrbahnrand, auf Schilderbrücken oder in Baustellen. Ihre Daten werden mit den Informationen des Navigationssystems abgeglichen
und sowohl im Kombiinstrument als auch in der Navi-Kartenansicht angezeigt.

Auch Überholverbote und die jeweiligen Aufhebungs-
schilder werden registriert und angezeigt. So sind Sie immer optimal informiert, selbst wenn Sie einmal ein Schild übersehen haben, was gerade bei häufig wechselnden Verkehrszeichen während Langstreckenfahrten passiert.

Die neue Falschfahrer-Warnfunktion des Verkehrszeichen-Assistenten kann außerdem helfen, unbeabsichtigte Falschfahrten - sogenannte „Geisterfahrten“ - zu verhindern. Denn das in vielen Märkten verfügbare System erkennt auch Einfahrt-
verbotsschilder an Auf- und Abfahrten von Autobahnen und Schnellstraßen und gleicht diese mit den Informationen des Navigationssystems zum jeweiligen Streckenabschnitt ab. Wenn sie an einer entsprechenden Beschilderung vorbeigefahren sind, warnt das System mit einer optischen Rotmeldung im Kombiinstrument und einer akustischen Warnung vor der potentiellen Gefahrensituation. So haben Sie die Chance, umgehend zu reagieren und unbeschadet ans Ziel zu gelangen.
1

Behält im Schilderwald
die Übersicht.

Media

Vertiefende Informationen

/media/technologies/traffic_sign_assist/additional_information_module/de/image_1.jpg

Nach der Produktion der Bilder und Filme können sich Änderungen ergeben haben.

Die Kamera des Verkehrszeichen-Assistenten beobachtet permanent den Bereich vor Ihrem Fahrzeug. Dabei ist die Bildverarbeitung in der Lage, die typisch runden Formen der relevanten Verkehrszeichen inklusive der Ergänzungsschilder aus dem Umfeld herauszufiltern.

 

Die erfassten Daten werden in Echtzeit mit den Informationen der digitalen Straßenkarten abgeglichen, die im COMAND Online System hinterlegt sind, woraufhin die aktuelle Geschwindigkeitsbegrenzung im Kombiinstrument sowie im COMAND Online Display angezeigt wird.

 

Nimmt die Kamera keine Straßenschilder wahr,

die ein Tempolimit vorschreiben, oder wurde ein Tempolimit aufgehoben, werden auf Basis der Navigationsdaten die gesetzlichen Geschwindig-

keitsbegrenzungen angezeigt. Dazu zählen zum Beispiel in Deutschland maximal 100 km/h auf der Landstraße und 50 km/h innerorts.

 

Der Verkehrszeichen-Assistent ist in vielen Märkten verfügbar. Er erhöht ihre Sicherheit und kann Ihnen Bußgelder ersparen. Denn er hilft Ihnen, die vor Ort erlaubte Höchstgeschwindigkeit einzuhalten und weist Sie auf Überholverbote hin. Sollten Sie zudem einmal fälschlicherweise in eine Einfahrt auf eine autobahnähnliche Straße entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung einbiegen, kann Sie der Verkehrszeichen-Assistent bei entsprechender Beschilderung mit einer deutlichen Warnmeldung im Kombiinstrument und einem akustischen Signal darauf hinweisen.

1

Verfügbarkeit in Fahrzeugklassen

Verwandte Themen