NECK-PRO Kopfstütze

/media/technologies/neck_pro/intro_module/de/image_2.jpg
/media/technologies/neck_pro/intro_module/de/image_1.jpg

Die NECK-PRO Kopfstützen für Fahrer und Beifahrer schieben sich bei einem Front- oder Heckaufprall aktiv hoch und nach vorn, um die Köpfe frühzeitig abzustützen und das Risiko eines Schleudertraumas zu verringern.

Die crashaktiven Kopfstützen für Fahrer und Beifahrer leisten einen wichtigen Beitrag zur Insassensicherheit und gehören in vielen Mercedes-Benz Pkws zur Serienausstattung. Für angepassten Schutz sind sie in Höhe und Neigung einstellbar.

 

Die NECK-PRO Kopfstützen sind mit einem elektronischen Steuergerät verbunden: Hat die Sensorik eine Kollision mit definierter Aufprallschwere erkannt, gibt sie vorgespannte Federn im Inneren der Kopfstützen frei, mit deren Hilfe die Kopfstützen rund 40 Millimeter nach vorn und 30 Millimeter nach oben geschoben werden, um die Köpfe der Frontpassagiere frühzeitig abzustützen. Nach Auslösung können die Kopfstützen mit einem mitgelieferten Werkzeug entriegelt und manuell wieder in die Ausgangsposition zurückgeschoben werden. Sie sind danach sofort wieder einsatzbereit.

 

Die auf Wunsch erhältlichen NECK-PRO Komfortkopfstützen mit zwei zusätzlichen flexiblen Seitenwangen, die individuell einstellbar sind, bieten guten Seitenhalt und sorgen so für noch mehr Komfort.

1

Aktiv bei Heckaufprall.

Verfügbarkeit in Fahrzeugklassen

Verwandte Themen